Einfach mitspielen auch wenn ihr das Stück nicht kennt?
Zweite Stimmen erfinden beim Spielen?
Wir alle improvisieren die ganze Zeit. Jedes Gespräch ist eine Improvisation, bei der wir unsere Kreativität, Ausdrucksstärke und Authentizität nutzen, um auszudrücken was wir gerade möchten.
Mit einem Mitmusiker in eine musikalische Beziehung zu treten bedeutet nichts anderes – nämlich Hören, was der andere spielt, die eigenen musikalischen Ideen in Beziehung dazu wahrzunehmen und entsprechend reagieren. Was wir nicht gewohnt sind, ist das Erkennen eigener musikalischer Impulse, das bewusstes Hören und der Mut eigene Ideen auszuführen. Mit Hilfe einfacher musikalischer Spiele, werden wir die innere Musikalität hervorlocken, und versuchen Barrieren zu überwinden. Dabei wird der musikalische Kontakt zwischen den Musikern erhöht, die Wahrnehmung geschärft und das musikalisch kreative Repertoire vergrößert.
Kursgebühr:
120,- Euro
(ohne Übernachtung und Verpflegung)
Ort:
Das wunderbare Theater der Nacht in Northeim ist selbst scho eine Reise wert. Vom 2.-4. Dezember 22 öffnet es seine Türen für uns. Wir können musizieren, zusammensitzen, Session spielen und wer möchte kann natürlich auch das wunderschöne und Figurentheater-Stück „Der Mond“ anschauen (Tickets bitte selbst buchen).
Schlafen:
Übernachtungsmöglichkeiten finden sich auf der Seite des Theaters.
www.theater-der-nacht.de
Essen:
Wir werden uns selbst verpflegen, für die Mittagspause, gibt es viele gute Restaurants fussläufig in der Stadt.
Anmeldung:
vivien@vivienzeller.de

Kategorien: KursMusik